Verglasungsarbeiten

 

Wärmedämmung

 

Eine unbehinderte Sicht auf die Umgebung, Innenräume im Wechselspiel des natürlichen Lichtes, ein Leben wie im Freien - das alles ermöglicht großzügige Verglasung. Eine der schönsten Spielarten moderner Architektur.

Die Kehrseite: Drohende Wärmeverluste. Geht doch oft schon bei kleinflächigen Fenstern ein nennenswerter Teil der Raumwärme verloren. Schuld ist meist nur unzureichende Wärmedämmung des verwendeten Glases. Das macht sich spätestens bei der Heizkostenrechnung bemerkbar: Wärmeverluste sind Energieverluste. Und damit hängt ein weiteres Problem zusammen: Die Belastung der Erdatmosphäre. Denn sinnlos produzierte Abgase, also mehr Kohlendioxid und damit eine Verstärkung des Treibhauseffektes.

Deshalb soll die Wärme am Entweichen durch das Fenster, der Nahtseite zwischen warmer Raum- und kühler Außenluft, gehindert werden - das ist die wichtigste Zielsetzung bei Wärmeschutz mit Glas. Denn Wärme kennt nur ein Ziel: direkt ins Kalte. Was die Aufgabe so interessant macht: Wärmeverlust durch das Fenster vollzieht sich auf drei ganz unterschiedlichen Arten: Wärmestrahlung, Wärmeleitung und Wärmeströmung (Konvektion).

Der größte Teil der Wärme wird durch Wärmestrahlung von innen nach außen übertragen. Durch Wärmeleitung im Glas und durch die Luft im Scheibenzwischenraum sowie durch Wärmeströmung im Scheibenzwischenraum kommen die übrigen Verluste zustande.

Wer im privaten Wohnbereich oder am Arbeitsplatz optimalen Wärmeschutz im Fenster- und Türenbereich erreichen will, kann durch unsere Wärme-Isoliergläser eine optimale Lösung erzielen. Unsere Verglasungen schützen nicht nur vor Wärmeverlust, es gewinnt durch die Sonneneinstrahlung sogar zusätzliche Wärme hinzu.

Während der Energiedurchgang nach außen erheblich reduziert wird, dringen in umgekehrter Richtung wärmende Sonnenstrahlen zum überwiegenden Teil nach innen. Die Gesamtenergiedurchlässigkeit beträgt 62 %. Das Verhältnis dieser passiven Solarenergiegewinne zu den Wärmeverlusten des Fensters wird im sogenannten k-Bilanz-Wert (k eq-Wert) ausgedrückt - einer zentralen Größe, die die Energiebilanz beschreibt.

Wir als Fachleute für Fenster & Glas bieten Ihnen hierzu eine breite Anwendungspalette verschiedener wärmedämmender Gläser bei Neubau, Sanierung und Umbaumaßnahmen an. Die Montage der Gläser nehmen wir bei Neubau, Sanierung und Umbaumaßnahmen vor.

Schalldämmung

 

Was eigentlich ist Lärm? Lärm ist unerwünschter Schall. Dabei ist das Lärmempfinden eigentlich subjektiv. Was der eine als Lärmbelästigung empfindet, muss für den anderen nicht gleichermaßen gelten. Eine Kategorisierung lässt sich deshalb nicht vornehmen. Schall dagegen kann man als eine objektive physikalische Größe sehen. Er lässt sich anhand des Schallschutzpegels bewerten. Beispielsweise kann man bei starkem Straßenverkehr einen Schallschutzpegel von 70 - 80 dB feststellen, Geräusche durch Industrieanlagen verursachen sogar einen Schallpegel von über 100 dB.

Das Problem: Lärm als ernstzunehmender Stressfaktor! Verkehr, Baustellen, Industrieanlagen, öffentliche Veranstaltungen - Lärm unterschiedlichster Ursachen gehört zu jenen unangenehmen Zeiterscheinungen, die auf den Menschen in immer stärkerem Maße einströmen.

Neuere Untersuchungen zum Immissionsschutz weisen der Lärmbelastung die Rollen eines der bedeutendsten Stressfaktoren zu. Als unstrittig gilt sogar die krankheitsauslösende Wirkung unerwünschter kontinuierlicher Lärmbelastung: Schlafstörungen, Herz- Kreislauf-Beschwerden und Nervosität sind die Folgen.

Wer im privaten Wohnbereich oder am Arbeitsplatz mit unerwünschtem Schall konfrontiert wird, kann durch unsere schallhemmenden Verglasungen den Schaldurchgang im Fenster- und Türenbereich reduzieren.

Wir als Fachleute für Fenster & Glas bieten Ihnen hierzu eine breite Anwendungspalette verschiedener schallhemmender Gläser bei Neubau, Sanierung und Umbaumaßnahmen. Die Montage der Gläser nehmen wir bei Neubau, Sanierung und Umbaumaßnahmen vor.

Sonnenschutz

 

Großzügige Glasflächen an Gebäuden gehören zu den beeindruckendsten Stilmittel zeitgenössischer Architektur. Sie schaffen eine repräsentative, lichte Anmutung nach außen und gewährleisten ein Maximum natürlicher Helligkeit in den Räumen. Sie bieten aber auch eine breite Sammelfläche für unerwünschte Aufheizung: Im Innern droht das Treibhausklima.

Wer im privaten Wohnbereich oder am Arbeitsplatz mit der unerwünschten Erhitzung von Räumen konfrontiert wird, kann durch unsere Sonnenschutz-Verglasungen dem Treibhauseffekt entgegenwirken.

Wir als Fachleute für Fenster und Glas bieten Ihnen hierzu eine breite Anwendungspalette verschiedener Sonnenschutzgläser, die im Sommer die Hitze aus dem Gebäude verbannen und im Winter dazu beitragen, die Wärme im Raum zu halten. Die Montage der Gläser nehmen wir bei Neubau, Sanierung und Umbaumaßnahmen vor.

Einbruchhemmung

 

Mussten früher noch Gitter vor den Fenstern als Bruchschutz herhalten, können heutzutage dank neuster Technik einschlagsichere Verglasungen mit ungeminderter Durchsicht gefertigt werden. Dieses Verbundglas kann mittels eingearbeiteter Kunststofffolien oder-platten einen wirksamen Schutz gegen das Einwerfen und Einschlagen erzielen. Zusätzlich werden die Scheiben mit Hochleistungsklebern an allen vier Seiten sicher mit dem Fenster verbunden - so sind die Gläser ideal auch gegen gewaltsames Entfernen aus dem Flügelrahmen gesichert.

Als positiver Nebeneffekt bieten diese Fenster auch eine erhöhte Wärmeisolierung, womit sie sich auch langfristig rentieren. Wir als Fachleute für Fenster & Glas bieten Ihnen hierzu eine breite Anwendungspalette verschiedener einbruchhemmender Gläser bei Neubau, Sanierung und Umbaumaßnahmen an. Die Montage der Gläser nehmen wir bei Neubau, Sanierung und Umbaumaßnahmen vor.

  • Ungeminderte Durchsicht
  • Für Neubau, Sanierung und Umbau geeignet
  • Einschlag- und Einwufschutz möglich
  • Erhöhte Wärmeisolierung machen Einbau ökonomisch sinnvoll